Schwing

SCHWING RZ Faltung

ROLLFALTUNG, ÜBERKOPF-ROLLFALTUNG UND ROLL-Z-FALTUNG.

SCHWING setzt bei Konstruktion und Fertigung von Autobetonpumpen konsequent auf Leichtbau, in Verbindung mit anwendungsorientierten Mastfaltungssystemen.

So eröffnet z.B. das Multitalent S 31 XT von SCHWING dem Betreiber mit seinem patentierten Betonverteilersystem eine neue Welt des Betonierens. Die Maschine besitzt einen Verteilermast mit einer ausgeklügelten Roll-Z-Kinematik, der sich während des Betoniervorgangs um eine Länge von 4,65 m teleskopieren lässt. Der flächige Arbeitsbereich wird dadurch um nahezu 50 %, der räumliche Arbeitsbereich sogar um 73 % erweitert – und das alles bei einer hallentauglichen Ausfalthöhe.

Speziell im Großmastbereich setzt SCHWING auf Überkopf-Rollfaltungssysteme, da bei diesem Mastkonzept die Fahrzeuggesamtlänge im Vergleich zu „Normalfaltungs-Konzepten“ durch die Nutzung des Raumes oberhalb der Fahrerhauskabine reduziert werden kann. Zugleich bietet dieses Mastkonzept den Vorteil eines geringeren Lastmoments, was wiederum eine reduzierte Abstützweite ermöglicht.

Alle 5-teiligen Mastsysteme sowie der Ausleger der Autobetonpumpe S 36 SX besitzen unsere Roll-Z Kinematik mit der Z-Faltung an der Stelle, wo sie den größten Nutzen bietet: am Flieger. Hierbei ist das letzte Mastteilstück mit einem 270°-Gelenk ausgestattet. Dies kombiniert größtmögliche Flexibilität bei der Betonverteilung mit herausragenden Einfädeleigenschaften.

Autobetonpumpe SCHWING S 31 XT mit teleskopiertem Verteilermast